Kränze für jeden Anlass

Der Kranz ist vom althochdeutschen Wort "krenzen", was so viel bedeutet wie "umwinden" hergeleitet. Schon im 5. Jahrhundert v. Chr. wurden Siegerkränze angefertigt. Heute ist der Kranz, nicht nur in der Weihnachtszeit, ein fester Bestandteil der Floristik.

 

Oft werden Kränze als Dekoration für Hochzeiten genutzt. Auf einem Dinnertisch mit einem Kerzenleuchter oder einem Windlicht in der Mitte sieht die Dekoration sehr ansprechend aus.

 

 

Auf weißen Tischdecken wirken farbige Kränze sehr intensiv.

 

 

Der Frühlinskranz aus z. B. Moos und Frühblühern ist in der Osterzeit eine tolle Dekorationsvariante.

 

 

Der sommerliche Kranz.

 

 

Auch den Türkranz sollten wir nicht vergessen. Man kann Kränze aus Frischblumen oder aus Trockenmaterialien anfertigen.

 

 

Alle kleinen Kränze eignen sich als Urnenschmuck. Man kann die Urne in den Kranz stellen oder den Kranz auf dem Deckel der Urne befestigen.

 

 

Sie sehen der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Nun noch einige Beispiele:

 

 

 

 

 

 

Viele Beispiele finden Sie auf unserer Facebookseite. Da es sich um eine öffentliche Seite handelt, können Sie sich auch als Nichtfacebookfan die Alben ansehen.

https://www.facebook.com/BlumenstubeBabelsberg

(Von dort klicken Sie auf Fotos, dann weiter auf Alben und im Album "Kränze" können Sie unsere Arbeiten betrachten.)