Hochzeitsfloristik - Brautsträuße

Der Brautstrauß ist der wohl wichtigste Strauß im Leben einer Frau. Kein Strauß wird so oft betrachtet, wie der Brautstrauß. Demzufolge sollte er perfekt gebunden und zusammengestellt sein.

 

Es gibt verschiedene Brautstraußformen. Zu der am häufigsten gewählten Form gehört der Biedermeier.

 

 

Der Biedermeier kann mit kurzen Griff oder als Zepter gebunden werden.

 

 

Wir haben uns in den letzten Jahren eine neue Brautstraußform ausgedacht. Gebunden wird der Strauß wie ein Biedermeier, aber durch eine kleine Spitze wirkt er wie ein kleiner Tropfenbrautstrauß.

 

 

Oft werden auch die Blütenranke oder der Tropfenbrautstrauß gewählt. Wir finden, dass der Tropfenbrautstrauß der ideale Strauß für die kirchliche Trauung ist.

 

 

Andere Formen sind u. a. der

  • Ringbrautsträuße
  • alte Formen wie Muff, Spider…
  • Fantasiebrautsträuße (Schmetterlingsbrautstrauß, Spindel, Korb…) und der
  • Bogenbrautstrauß

 

Nun noch einige Beispiele

 

Der Klassiker aus roten Rosen:

 

 

Wilde Eleganz:

 

Natur pur:

 

Ganz in Blau:

 

 

Orchideen:

 

collage_20150118...19150238508..jpg

 

Der Weihnachtliche:

 

collage_20150118...18001546101jpg

 

Ganz in Rose:

 

 

Wieder in - der Strauß aus oder mit Calla!

 

 

Was sehr lange Zeit völlig unmöglich war, kommt langsam zurück - der Brautstrauß aus Nelken.

 

 

Oft machen die Details den Brautstrauß zu etwas ganz Besonderen - Perlen, Feine Drähte, Bänder oder wie auf dem Foto Flechtungen können zum Einsatz kommen.

 

 

Viele Beispiele finden Sie auf unserer Facebookseite. Da es sich um eine öffentliche Seite handelt, können Sie sich auch als Nichtfacebookfan die Alben ansehen.

https://www.facebook.com/BlumenstubeBabelsberg

(Von dort klicken Sie auf Fotos, dann weiter auf Alben und in den Alben "Biedermeier" und "Abfließende Brautsträuße" können Sie unsere Arbeiten betrachten.)