Hochzeitsfloristik - Anstecker

Traditionell wurde (ins linke Knopfloch des Anzugs) ein Myrtensträußchen gesteckt. Übrigens nicht nur beim Bräutigam, sondern bei allen männlichen Gästen der Hochzeitsgesellschaft! Heute soll der Anstecker ein Gegenstück zum Brautstrauß bilden. Schließlich sollte man später sagen: „Oh, dass Pärchen passt ja zusammen!“

 

Klein, aber fein!

 

 

1. Anstecker mit Magnet

 

Hier dient ein kleiner, aber starker Magnet als Befestigung des Ansteckers. Wir empfehlen diese Variante, weil sie den sicher teuren Hochzeitsanzug schont und weil sich mit ihr besonders schöne und kreative Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Der Anstecker mit Magnet ist nicht geeignet für Träger von Herzrhythmusgeräten!

 

 

2. Anstecker mit Nadel

 

Traditionelle Variante – mit einer kleinen Nadel (ähnlich einer Ordenbefestigung) werden die Blumen an der Anzugjacke befestigt.

 

Für Schulanfang und Hochzeit - Anstecker für Kinder!

 

Anstecker für Trauzeugen, Bratvater oder Kinder sollten etwas kleiner, als der Anstecker des Bräutigams gestaltet werden. Natürlich können (gerade für Kinder) auch Figuren oder ... eingearbeitet werden.

 

P.S. Bestimmt auch eine lustige Idee zur Einschulung.

 

Viele Beispiele finden Sie auf unserer Facebookseite. Da es sich um eine öffentliche Seite handelt, können Sie sich auch als Nichtfacebookfan die Alben ansehen.

https://www.facebook.com/BlumenstubeBabelsberg

(Von dort klicken Sie auf Fotos, dann weiter auf Alben und im Album "Anstecker" können Sie unsere Arbeiten betrachten.)